Zentrum für Hormonkosmetik

Die Muskel-/Fettvermessung [4.1]

Bindegewebe

Knochendichtemessungen sind bei Patienten im Einsatz, ihre Sinnhaftigkeit ist allgemein akzeptiert. Sie erfolgt mit Hilfe der Dualphotonenabsorptionsmessung, die aber nicht nur den Mineralgehalt des Knochens evaluiert, sondern gleichzeitig auch den Muskel- und Fettanteil jeder Körperregion misst – wahrscheinlich die teuerste Waage der Welt. Dadurch kann man einerseits den Trainingszustand des Körpers objektivieren, andererseits auch jene Veränderungen festhalten, die im Rahmen des Alterungsprozesses auftreten. Die gleiche Proportion zwischen Fett und Muskel zu halten – auch gegen das Altern – wird in Zukunft eine alterpräventive Strategie werden. Vor allem auch deswegen, weil die Dokumentation von Fett und Muskel genauso erfolgt, wie die Knochendichtemessung - objektiv und technisch nicht kompliziert.    ●

 

 

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich (Tel. 01/505 01 33).

Jana Nachbagauer
Katharina Neubacher